Deep Blue

 

Endlich mal wieder perfektes Töffwetter. Zwar hatte ich mir letzten Dienstag den Fuss mega verknackst, doch da ich in der Schule Deep Blue liegen hatte und grosszügig einstrich, war ich schon am Mittwoch schmerzfrei, gestern beim Jieve tanzen und heute beim Kurven tanzen wieder sicher auf den Füssen/Beinen und Rädern - ich bin so dankbar, das Leben ist schön  :-)

 

Deep Blue gibt es in verschiedenen Formen, als Creme und als ätherisches Öl, es wirkt beruhigend, kühlend und wird gerne nach der Aktivität als Teil einer Sport-Massage verwendet. Ich persönlich setze es bei Nackenverspannungen, Rückenschmerzen, Verstauchungen, Kopfschmerzen und Entzündungen in meiner Schulter ein und bin so begeistert, dass ich nun hier auch mal etwas näher auf mein blaues Wunder eingehen möchte.

 

Acht ätherische Öle verbinden sich in Deep Blue zu einer kraftvollen Mischung: Blaue Kamille, Wintergrün, Kampfer, Pfefferminze, Ylang Ylang Ylang, Helichrysum, Blue Tansy und Osmanthus. Diese ätherischen Öle wirken entspannend und beruhigend. 

 

 

Wintergrün wird zur Beruhigung von Muskeln und Gelenken verwendet. Helichrysum ist ein seltenes, aber starkes ätherisches Öl. Weltweit gibt es über 600 Arten von Helichrysum, aber es ist in erster Linie Helichrysum italicum, das aufgrund seiner Fähigkeit, Energie und Vitalität zu fördern, wenn es topisch angewendet wird, als ätherisches Öl gewonnen wird. Blue Tansy wird auch in vielen Massagepraxen verwendet, da es körperlich und emotional beruhigend wirkt und wohltuend für die Haut ist. Das süsse, blumige Aroma von Ylang Ylang wird in der Parfümindustrie geschätzt. Die topische Anwendung dieses tropischen Öls fördert das Gefühl der Ruhe und Entspannung und reduziert die Auswirkungen von Stress. Das ätherische Öl Osmanthus wird bei gereizter Haut verwendet. Es braucht etwa 200 Pfund Osmanthusblüten, um eine einzige Unze ätherisches Osmanthusöl zu gewinnen. Das intensive kühlende Gefühl von Deep Blue ist zum Teil auf die Konzentration von Menthol in ätherischem Pfefferminzöl zurückzuführen. Pfefferminz wird aus den blühenden Spitzen der Pfefferminzpflanze destilliert. Pfefferminze kühlt die Haut ab und hilft gegen Spannungsgefühle.  Das ätherische Öl der Kampferrinde, destilliert aus dem Cinnamomum camphora Baum, wird von Masseuren wegen seiner Fähigkeit, die betroffenen Stellen zu beruhigen, gerne verwendet. Blaue Kamille (oder Deutsche Kamille) hat ein warmes, pflanzliches Aroma, das beruhigend wirkt.  

 

Ich glaube, jetzt ist eher verständlich, warum ich sofort zu diesesm blauen Wunder greife, wenn mich innere Entzündungen, Verspannungen, Kopf- und anderen Schmerzen plagen. Versuchen Sie es selber, reiben Sie Deep Blue vor und nach dem Training oder z.B. nach dem Bepflanzen eines Gartens oder nach einem Umzug ein, um erschöpfte und überlastete Muskeln zu entspannen,. Verwenden Sie es vor und nach grossen Veranstaltungen, wie z.B. Hochzeiten und Tanzanlässen, um Fussbeschwerden zu lindern. Auch auf wachsende Kinderbeine können Sie es auftragen, um eine kühlende und beruhigende Wirkung zu erzielen.

 

Ich habe den Deep Blue Rub immer in meiner Handtasche, da Deep Blue mir so gut gegen Kopfschmerzen und Nackenverspannungen hilft. Und als ich mir kürzlich den Fuss sehr schmerzhaft übertreten hab, war ich so unsagbar froh, hatte ich Deep Blue griffbereit bei mir.