· 

Sprachen reaktivieren ist einfach :-)

 

Ich habe vor Jahren Englisch gelernt und dann während 15 Jahren nicht mehr gesprochen. Im Sommer liess ich auf meinem Lerngerät während 5 Wochen eine mp3 mit Englischtexten laufen. Als ich kurz darauf auf einer Motorradtour über meine Lieblingspässe Susten, Grimsel und Nufenen war, sah ich Steinböcke auf der Passstrasse. Also hab ich die anderen Töfffahrer runter gebremst und ihnen erklärt, dass hinter der Kurve Steinböcke die Strasse versperren.

 

 

Die letzten Töfffahrer kamen aus England. Als ich das merkte, hab ich denen ausführlich erklärt, was da zu sehen ist und dass man die Steinböcke sonst eher im Nationalpark sehen kann. Erst beim Weiterfahren ist mir aufgefallen, dass ich fliessend englisch gesprochen habe :-) 

 

 

Tja, ich habe tatsächlich mein altes, verrostetes Schulenglisch reaktiviert und hemmungslos geredet, wow. Gehört hab ich schon oft, dass 5 Wochen passiv wiederholen einer Fremdsprache mit dem Lerngerät den Effekt von 5 Wochen Aufenthalt im entsprechenden Land hat - das was man mal gelernt hat, ist "plötzlich" wieder da. Seit meinem Erlebnis auf dem Pass weiss ich, dass dies wirklich so ist - ein Hoch auf mein Lerngerät :-)