· 

Was ist CBD Öl, was heisst THC frei?

Weil aktuell die Anfrage nach CBD-Öl so gross ist, habe ich mich damit auseinandergesetzt und es sogar getestet. Folge? Ich ergänze meine ätherische Hausapotheke mit einem zusätzlichen Produkt für akute Themen aber vor allem auch um die Balance meines Körpers zu unterstützen - CBD, der besondere Tropfen Öl für das Getriebe meines Körpers...

 

Was heisst nun aber CBD, THC und ECS?

 

Cannabidiol (CBD) ist eines von über hundert Cannabinoiden, die in der Hanfpflanze entdeckt wurden. Diese Cannabinoide interagieren mit dem natürlichen Endocannabinoidsystem des Körpers, welches für das Gesamtgleichgewicht in unserem Körper zuständig ist.

 

Ein CBD Produkt dass THC frei ist (0,0% THC), besitzt KEINE berauschende Wirkung, macht nicht beduselt im Kopf. Es ist als Nahrungsergänzung zugelassen, weil es eben keinerlei psychoaktiven oder narkotischen Eigenschaften aufweist. 

 

Das Endocannabinoidsystem (ECS) ist das grösste selbstregulierende System des menschlichen Körpers, es steuert das innere Gleichgewicht und die kognitiven Funktionen im Körper: Es reguliert den Appetit und verhindert Einlagerung von Fett, unterstützt den Stoffwechsel und die Verbrennung, hat positiven Einfluss auf Schlaf und Zellregeneration sowie Verdauung, Hormone, Haare und Haut. Es hilft bei Entzündungen, Schmerzen, Krämpfen,

wird bei Stress, Migräne und Burnout eingesetzt und unterstützt das Immunsystem.

 

Dem CBD-Hanföl (0,0% THC) werden zahlreiche heilende Kräfte zugeschrieben, da es das Endocannabinoidsystem unterstützt. CBD kann bei einer Reihe von verschiedensten Krankheiten hilfreich sein und wird bei Erkrankungen des Nervensystems, Stress, Migräne, Burnout und Schlaflosigkeit, Akne und Allergien, Fettleibigkeit und Diabetes, Alzheimer und Epilepsie, Fibromyalgie und Asthma, Schmerzen, Entzündungen und chronischen Erkrankungen (Rheuma, Arthrose), Morbus Crohn und Multipler Sklerose eingesetzt. Unten hab ich einen Link zu vielen Studien.

 

Selber habe ich das 83%-ige CBD schon erfolgreich bei heftigen Rücken- und Nackenverspannungen ausprobiert - in Verbindung mit dem DeepBlue, einem Blend aus meiner ätherischen Hausapotheke. Meine beste Freundin kann mit 83%-igen CBD-Öl endlich wieder schlafen, sie streicht sich noch immer Lavendel in den Nacken, denn der hat ihr schon viel Ruhe geschenkt, nimmt jetzt ergänzend dazu das CBD ein. Eine andere Freundin ist ausgeglichener geworden und hat (seit sie die Dosis auf 2x täglich 1 Teelöffel erhöht hat) einen unglaublichen Power und ist aufgestellt, derweil sie vorher seit Monaten nur erschöpft und immer mit einem Bein im Burnout war (war wohl eine Art Erschöpfungsdepression).  Diese drei Erfahrungsberichte aus meinem privaten Umfeld plus die Infos die ich nun gesammelt hab, macht es für mich sinnvoll, meine geniale Hausapotheke mit diesem 83%-igen CBD zu ergänzen, obwohl mein Körper es mit Unterstützung meiner Hausapotheke schafft, 80% seiner Beschwerden selber wieder zu regulieren.

 

Wer die Wirkung von CBD langfristig erfahren möchte, muss sicherstellen, dass er es regelmäßig einnimmt. Nimmst du CBD (direkt oder in eine Kapsel abgefüllt) ein, zeigen sich die Wirkungen etwa 30-60 Minuten nach Einnahme. Für die optimale Wirkung empfiehlt es sich, CBD auf leeren Magen zu konsumieren. Eine weitere schnelle Art der Einnahme ist unter der Zunge einspeicheln, was bereits binnen Minuten Linderung der Symptome bewirken kann.

 

Die von mir empfohlene Cannabidiol Mischung ist ein Vollspektrumöl mit 83% CBD (im Handel fand ich meist nur 15%-iges CBD-Öl), und ist 100% THC frei, macht also echt nicht doof im Kopf. Das ist mir wichtig! Du kommst damit sogar durch die Dopingkontrolle, smile. Es liefert dem Körper reines CBD sowie wichtige Vitamine, Mineralien, Fettsäuren, Ballaststoffe, Proteine, Terpene, Flavonoide und andere Spurenkannabinoide für den täglichen Bedarf. Es hat eine 100%-ige Bioverfügbarkeit - das ist wichtig für eine ungehinderte und rasche Aufnahme durch das körpereigene Endocannabinoide System und ein Andocken an den CB1 und CB2 Rezeptoren des Systems. Das Öl wird auf europäischen Plantagen aus biologischem Anbau gewonnen.

 

Sollte es dich interessieren, nimm mit mir Kontakt auf, ich mach die Registrierung gerne mit dir gemeinsam für dich, sonst brauchst du grad ne ganze Flasche bevor du sie überhaupt hast :-) Zum registrieren muss man ein paar Sachen wissen und von daher ist es einfacher wir machen das gemeinsam per Skype und Bildschirmübertragung. 

 

Mit dem ersten Button kannst du dich für ein Webinar anmelden (die ersten 20 Minuten sind die wichtigen). Mit dem vierten Button kannst du dich direkt registrieren und bestellen. Ich empfehle dir den letzten Button: Nimm mit mir Kontakt auf :-)