· 

Meine neue Wasserflasche

 

Gestern erhielt ich ein super tolles Geschenk. Eine Kollegin hat entdeckt, dass ich immer mit einer Wasserflasche unterwegs bin, in der mich meine aktuelle Wassermischung durch der Tag begleitet. Im Gespräch verriet ich ihr, dass ich die ideale Flasche noch nicht gefunden hab, da ich gerne ne Flasche aus Glas, handlich und mit grosser Reinigungsöffnung hätte. Sie stand auf und schenkte mir diese wunderbare Flasche die alle meine Wünsche erfüllt. Ich bin ja so was von glücklich.  

 

 

Ich habe Antonietta versprochen, dass ich ihr meine Wasserrezepte verrate, und da ich denke, dass das meine Leser auch interessieren könnte, nun also hier meine Rezepte:

 

 

Mein Lieblingswasser hat je 2 Tropfen Lemon, Frankincense und Fenchel drin. Fenchel bringt eine leichte Süsse, Lemon erfrischt und Frankincense gehört immer dazu, da Vorbeugen besser als Heilen ist...

 

 

 

 

Da ich aber um die Fussgelenke sah, dass ich Wasser in den Beinen hab, hab ich begonnen, Lemon mit je einem Tropfen Cypress, Lemongras, Geranium und Grapefruit zu ersetzen. Frankincense und Fenchel bleiben, allerdings nehm ich nun 4 Tropfen Fenchel auf 1 Liter Wasser. Mein Lieblingswasser schmeckt besser, doch da ich schon nach 3 Wochen sah, dass meine Socken keine Rillen mehr an den Fussgelenken hinterlassen, bleib ich nun also meinem Fussgelenkwasser treu.

 

Eine andere Mischung, die ich sehr gerne trinke besteht aus Pfefferminz und Lemon, das erfrischt im Sommer. Des weitern schmeckt es aber auch lecker, wenn ich einfach nur ein paar Tropfen WildOrange in mein Wasser gebe. Sind rund rum alle erkältet, kann es auch mal vorkommen, dass WildOrange kombiniert mir OnGuard meinem Wasser einen etwas intensiveren aber gesunden Geschmack geben. Mein Fitness-Shake hat übrigens auch ein Upgrade erhalten, der schmeckt nämlich endlich richtig gut seit ich einen Tropfen Zimt hinzu füge. 

 

Wichtig bei all diesen Rezepten ist, dass du darauf achtest, dass du keine Duftlämpli-Öle nimmst, auch 100% naturrein ist nicht gut genug, es muss 100% rein sein, dh die Essenzen müssen CPTG Qualität haben, damit du sie bedenkenlos einnehmen kannst. So kann dein Wasser gut schmecken und erst noch die Gesundheit unterstützen. 

 

 

 

PS: Ich behaupte in keinster Weise Krankheiten  zu behandeln oder zu heilen.  Ich gebe keinerlei Heilungs- oder Behandlungsversprechen ab! Doch ich finde es einfach cool, meine Erfahrungen mit euch zu teilen, euch so anzuregen, euch mehr Informationen zu holen und auszuprobieren ob die eine oder andere Essenz auch bei euch Wirkung zeigt.