· 

Wow, ein Drache...

 

Diesen verspielten Drachen hab ich auf meiner Töfftour bei recycleart.ch im Garten stehen sehen - ist überhaupt eine geniale Ausstellung in der Halle, kurz anhalten und anschauen ist echt empfehlenswert.

 

 

Am liebsten hätte ich den kleinen Drachen grad mit nach Hause genommen, leider hatte ich aber das nötige Kleingeld nicht zur Hand, smile. Irgendwann ist es vielleicht so weit, und dann muss ich wohl die Sprache der Drachen lernen, damit ich mich mit meinem kleinen Freund auch unterhalten kann, lach.

 

 

Ob das mit meinem Lerngerät auch möglich ist? Aktuell spricht der Sprachencoach ja 13 Fremdsprachen - wer den Wortschatz einer Fremdsprache mit meinem Lerngerät in sein Unterbewusstsein beamt, lernt anschliessend mit Klaus in zwei Tagen die neue Sprache verstehen und sprechen, frei von Vokabelpaukerei :-)

 

 

Klaus, du bist gewarnt, übe schon mal die Sprache der Drachen! Ich reaktiviere unterdessen mein Italienisch für die Töffferien in Sardinien :-)